Heiraten auf Schloss Wallhausen

Heiraten und feiern im kaiserlichen Ambiente
Im Schloss Wallhausen sind Hochzeitsfeiern aber auch - als Außenstelle des Standesamtes der Verbandsgemeinde "Goldene Aue" - standesamtliche und - Dank eigener Hauskapelle - kirchliche Zeremonien möglich. Das Renaissanceschloss wurde durch die Adelsfamilie von der Asseburg zwischen 1606 und 1613 erbaut und zu DDR-Zeiten als Schule genutzt. Seit 2005 befindet sich Schloss Wallhausen im Eigentum der Familie Dr. H. Meier-Föllmi.

Bei schönem Wetter können der Südhof mit Schlosscafé und der Nordhof mit eigenen Sitzmöglichkeiten als Feierorte genutzt werden. Im Südhof kann mit bis zu 300 Personen gefeiert werden. Begehrt für Hochzeitsfeiern sind vor allem die Wochenenden im Wonnemonat Mai und im August. Aber auch Winterhochzeiten sind möglich. Im Otto-Saal finden bis zu 60 Personen Platz, ein großer Bullerjan-Ofen spendet dem wahrhaft historischen Gemäuer gerade an kühleren Tagen zusätzlich behagliche Wärme. Idealerweise hält das Schloss Wallhausen nicht nur eine eigene Schlossküche, sondern auch einen Hotelbetrieb vor. Bis zu 50 Personen - teils in liebevoll und individuell eingerichteten Familienzimmern - können hier übernachten ... und am nächsten Morgen frühstücken. Überhaupt macht das Individuelle, das Besondere, den Charme des Hauses aus. So steht für Fotoaufnahmen des Brautpaares ein traumhaft schöner Außenbereich im Schlossgarten und im Schlosshof zur Verfügung. Bei schlechtem Wetter können unvergessliche Erinnerungsfotos im Renaissance-Zimmer oder im "Gelben Salon" geschossen werden. Wer auf Schloss Wallhausen feiert, kann - auf Wunsch - zwischen Kaffee und Abendessen eine Schlossführung buchen. Fünf große Ausstellungsräume berichten über die historische Bedeutung der Kaiserpfalz Wallhausen als Geburtsort Otto des Großen.
 
Kontakt
Schloss Wallhausen,
Schloss 1,
06528 Wallhausen
Tel. (034656) 202 39
e-mail: info@schlosswallhausen.de
Homepage: www.schlosswallhausen.de