Heiraten auf Schloss Gerbstedt

Das kleine Städtchen Gerbstedt im Mansfelder Land hat einen Baron. Allerdings fließt durch Phil Stewmans Adern kein blaues Blut. Der Titel wurde ihm weder in die Wiege gelegt, noch hat er ihn durch eine Heirat erhalten. Nein, in Gerbstedt ist man pragmatisch: Ein Schlagersänger, der ein Schloss besitzt, ist halt ein Schlagerbaron.
 
Sänger Phil Stewman gehört das Schloss Gerbstedt, das jüngste Schloss in Sachsen-Anhalt. Erst 1905 wurde es fertig gestellt. Gelegen im historischen Gerbstedter Park mit üppiger Natur und romantischen Pfaden erweckte der Schlagersänger nach Jahren des Leerstands das Schloss, das in der DDR Kulturhaus und Gaststätte war, wieder aus dem Dornröschenschlaf.
 
In der ländlichen Idylle ist nach der Sanierung ein romantisches Kleinod entstanden. Der Schlossherr öffnet seine Tore für die verschiedensten Anlässe. Innerhalb der Mauern des denkmalgeschützen Schlosses finden Konzerte, Geschäftsempfänge, Tagungen oder Familienfeiern. Vor allem aber ist das Schloss die perfekte Kulisse für Traumhochzeiten statt.
Das Schlosshotel bietet Gesellschaften zwischen 20 und 200 Personen in den historischen Räumen vielfältige Möglichkeiten des Feierns, gerade wenn man es etwas ausgefallener und nicht „von der Stange“ mag. Wie wäre es mit dem herrschaftlich eingerichtete Jagdzimmer mit seiner imposanten Holzdecke  oder dem Grünen Salon? Für Hochzeitsfeiern geradezu ideal ist der helle, neobarocke Spiegelsaal. Durch seine Pracht werden Braut und Bräutigam, wie im Märchen, zu Prinzessin und Prinz. Und durch seine Größe bietet der Saal auch großen Hochzeitsgesellschaften Platz. Wer nach der Hochzeitsfeier sein müdes Haupt königlich betten möchte, kann im mondänen Schlosshotel einchecken und in einem der gemütlichen, modern ausgestatteten Zimmern süße Träume erleben - vielleicht von der Prinzessin und dem Prinzen und einer Märchenhochzeit auf Schloss Gerbstedt.
 
Infos
www.schloss-gerbstedt.de
schloss-gerbstedt@gmx.de
Telefon: 0172/ 25 51 627