Jawort im Freien - Egelner Wasserburg

Egeln (jt). Das romantische Ambiente auf der Wasserburg in Egeln zieht jedes Jahr glückliche Pärchen aus nah und fern an, die sich vor der historischen Kulisse das Jawort geben. In diesem Jahr haben Uwe Lachmuth und seine beiden Kolleginnen vom Standesamt bereits 39 Trauungen vollzogen. „Jetzt in der Hochzeits-Hochsaison stehen schon mal vier Eheschließungen an einem Tag an", so Lachmuth.

Neben Paaren aus Egeln und der näheren Umgebung finden auch immer öfter Heiratswillige aus Magdeburg, Wanzleben und sogar Hannover den Weg in das Städtchen an der Bode. Außer dem Trauzimmer der Burg steht den Turteltauben seit drei Jahren auch ein lauschiges Plätzchen auf dem Außengelände der historischen Anlage zum Ja-Sagen zur Verfügung. Da diese Open-Air-Eheschließungen jedoch einer besonderen Vorbereitung bedürfen, müssen sich die Brautpaare in spe für einen vorgeschrieben Termin entscheiden. Das Standesamt der Verbandsgemeinde Egelner Mulde hat jetzt die Termine für 2014 bekanntgegeben.

Unter freiem Himmel kann am 10. Mai, 14. Juni, 12. Juli, 9. August und 13. September geheiratet werden. Die Open-Air-Eheschließungen sind im Stundentakt in der Zeit von 10 bis 14 Uhr möglich. Bis zu 60 Gäste können an der Zeremonie im Freien teilnehmen.

Sollte das Wetter nicht mitspielen, ziehen die Brautleute samt Hochzeitsgesellschaft in das Trauzimmer um.
Die Termine können ab sofort im Standesamt der Verbandsgemeinde Egelner Mulde unter der Telefonnummer 039268/944194 reserviert werden.

Seit drei Jahren können sich Braut und Bräutigam auf der Wasserburg in Egeln auch im Freien das Jawort geben. Das Standesamt gibt dafür jetzt feste Termine vor. Foto: privat