Hochzeitsfotos - so einzigartig wie Sie selbst


Hochzeitsfotografie ist Vertrauenssache. Hochzeitsfotos überdauern Generationen und bewahren Erinnerungen an einen besonderen Tag in ihrem Leben. Deshalb sollten sie bei der Entscheidung, wer ihre Hochzeit fotografisch begleiten und dokumentieren darf, wählerisch sein. Hochzeitsfotograf wird man nicht automatisch nur, weil man eine Kamera besitzt und Lust hat, Hochzeiten zu fotografieren. Der Tag ist gespickt mit vielen Highlights, diese zu erkennen und zu wissen, wann sie stattfinden, zeichnen einen professionellen Hochzeitsfotografen aus. Die Hochzeitstorte ist irgendwann aufgegessen, der Brautstrauß verwelkt, die Party zu Ende.

Das, was ein Leben lang bleibt, sind die Erinnerungen und die Hochzeitsbilder. Um Hochzeitsbildern das gewisse Etwas zu verleihen, braucht es mehr als nur die Ausrüstung. Es braucht das Wissen, diese auch gekonnt einzusetzen. Für eine professionelle Kameraausrüstung bekommt man schon einen Kleinwagen. Eine solche Investition kann man von einem Hobbyfotografen nicht erwarten. Sie sollten deshalb bei der Wahl des Hochzeitsfotografen nicht am falschen Ende sparen. Ein guter Hochzeitsfotograf bespricht mit ihnen im Vorfeld alle wichtigen Details. In welchem Stil soll die Hochzeit fotografiert werden? Welche inszenierten Porträts möchte das Brautpaar haben? Wie lange soll der Fotograf sie begleiten? Soll er auch schon die Vorbereitungen dokumentieren oder "nur" am Tag der eigentlichen Trauung das Geschehen festhalten? Wo sollten, neben Kirche oder Standesamt, noch Fotos geschossen werden? Nach der Hochzeit sollte der Fotograf die Bilder so schnell wie möglich sichten, sortieren und eventuell nachbearbeiten. Das Brautpaar erhält dann sämtliche Fotos in voller Auflösung und ohne Wasserzeichen auf einem Datenträger.

Die uneingeschränkten Nutzungsrechte für den Privatgebrauch sind inklusive. Die Bilder sind druckfertig und in passender Auflösung, um sie selbständig im Labor bestellen oder ausdrucken zu können. Viele Fotografen haben auch ein eigenes Online-Portal. Passwortgeschütz werden die Hochzeitsbilder auf dieses Portal geladen. Das Brautpaar selbst entscheidet, wer das Passwort bekommt und wer nicht. Dadurch können sich die Hochzeitsgäste die Bilder von der Hochzeit im Internet anschauen und auf Wunsch auch bestellen. Als besonderen Service bieten manche Fotografen auch die Gestaltung eines Hochzeitalbums oder eines eigenen Hochzeitsbuches an. Die Bilder werden dann bis zur perfekten Druckqualität nachbearbeitet und gegebenenfalls durch Grafiken ergänzt – fertig ist das Hochzeitsbuch, das es nur einmal auf der ganzen Welt gibt!

Foto: nikkytok - Fotolia


Fotogalerien:



Brautpaare/ Hochzeitsfotos von Berthold Ender




Schöne Hochzeitsfotos


www.fotoreinhard.dewww.fotoreinhard.dewww.fotowerkbf.de